Konfliktmanagement und Mediation

Im Kontext dieser Zusammenhänge können die Studierenden nach Abschluss dieses Moduls Konflikte in ihren Ausprägungen analysieren und daraus spezifisch geeignete Methoden und Techniken für eine konstruktive Deeskalation bzw. Lösung ableiten und (außerhalb des gesetzlichen Rahmens der Mediation in Österreich) nutzen können.

Fakten zu Konfliktmanagement und Mediation

Format

Online / berufsbegleitend

Dauer

1 Semester

ECTS

6 ECTS

Preis

550 €

Sprache

Deutsch

Abschluss

Abschlusszertifikat

Studieninhalte

Der Kontaktstudiengang "Konfliktmanagement und Mediation" (KUM01) richtet sich an Mediatoren und Mitarbeiter in psychosozialen Berufen sowie an Sozialarbeiter, Sozialpädagogen, Erzieher, Ärzte, Pflegepersonal, Psychotherapeuten und Lehrer, die ihr Wissen wissenschaftlich anwendungsorientiert auf Bachelorstufe auffrischen bzw. erweitern wollen.

Der Kontaktstudiengang ist als Fernlehrmodul bestens geeignet, neben Beruf und Familie Fort- und Weiterbildungsverpflichtungen zu erfüllen.

Ausbildungsziele

Im Kontext dieser Zusammenhänge können die Studierenden nach Abschluss dieses Moduls Konflikte in ihren Ausprägungen analysieren und daraus spezifisch geeignete Methoden und Techniken fu?r eine konstruktive Deeskalation bzw. Lösung ableiten und (außerhalb des gesetzlichen Rahmens der Mediation in Österreich) nutzen können. Sie kennen die rechtlichen Möglichkeiten und Grenzen der Mediation in Österreich.

Die Studierenden lernen 

  • Strukturen von Konflikten
  • Konfliktrollen und typische Konfliktverläufe
  • Formen der Eskalation
  • Methoden und Techniken der Deeskalation und Konfliktlösung
  • Rechtliche Grundlagen der Mediation in Österreich
  • Möglichkeiten und Grenzen von Konfliktmanagement und Mediation im wirtschaftlichen Kontext 

Referent

Dr. Wolfgang Hemel

Studium der Philosophie, Psychologie, Ethnologie

Ausbildungen zum Psychotherapeuten, Gesundheitspsychologen und konzessionierten Lebens- und Sozialberater, zum Systemischen NLP-Trainer, zum NLP-Lehrtrainer und- Lehrcoach, zum Trinergy-Coach, wingwave-Coach und Master der Time Line-Therapy, zum Unternehmensberater, akkreditierten Wirtschafstrainer, zertifizierten Management-Coach und eingetragenen Mediator

  • NLP Lehrtrainer und Lehrcoach
  • Psychologe und Psychotherapeut
  • Zertifizierter Managementcoach
  • Unternehmensberater
  • eingetragener Mediator
  • akkreditierter Wirtschaftstrainer
  • Mitglied der Grazer Autorenversammlung, des ÖDV-NLP, des ÖBVP, des ECP, des American Board of Hypnotherapy
  • wissenschaftlicher Beirat von Trinergy International

Lehrplan

Vorlesungen

  • Einleitung in das Fach
  • Begriffe rund um das Thema Konfliktmanagement
  • Einstellungen - der Schlüssel erfolgreichen Konfliktmanagements
  • Glaubenssätze
  • Konfliktdiagnose
  • Konflikt-Parteien
  • Formelle Strukturen
  • Einstellungen zu Konflikten
  • Konflikt-Eskalation
  • Phasen der Konfliktlösung

Aufnahme

Die Aufnahme erfolgt nach der zeitlichen Reihenfolge der Anmeldung über das Anmeldeformular. Das Anmeldeformular finden Sie weiter unten. Einfach den Button "Anmeldeformular Download" anklicken, das Formular ausfüllen und an uns senden!

Bei Fragen bitten wir Sie um Kontaktaufnahme!


Dauer

STARTEN SIE JETZT!

Es gibt keine festen Semesterzeiten oder zeitlichen Einschränkungen.
 
Nach der Anmeldung erhalten Sie Zugang zur Online-Studienplattform Campus. Sie können hier die Vorlesungen online besuchen, die Skripten studieren und sich mit Fragen zum Fernstudium an das Forum oder direkt an das Studienservice der ASAS wenden. Wenn Sie sich dazu bereit fühlen, fordern Sie die Prüfungsunterlagen an. Nach elektronischer Abgabe wird die Arbeit innerhalb von 4 Wochen von einem Fachspezialisten beurteilt und Sie erhalten Ihr Prüfungszeugnis.

Unser Studienservice betreut Sie während des gesamten Fernstudium-Programms und steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.


Ablauf

Unsere Fernlehrgänge werden unter Nutzung modernster Fernlehrtechnologie und nach fortschrittlichen didaktischen und pädagogischen Erkenntnissen der „Technology-based Education“ durchgeführt.

Hierbei werden unter anderem folgende technische Hilfsmittel angeboten:

  • Online-Campus (zentrale Studien- und Prüfungsplattform)
  • Zugang zu Online-Medien (Vorlesungen und Skripten)
  • Newsletter
  • wwlibs (Literaturzugang für Studierende in den MBA Lehrgängen)
  • Online-Bibliothek der FH Burgenland (Literaturzugang für Studierende in den MBA Lehrgängen)

Nach der Anmeldung zum Lehrgang erhalten Sie die Zugangsdaten für den Online Campus und können dort auf die Unterlagen zugreifen und auch Prüfungen ablegen.


Abschluss

Für den Abschluss im Kontaktstudiengang ist das erfolgreiche Ablegen einer Hausarbeit oder einer Klausur erforderlich. Nach positivem Bestehen dieser Abschlussprüfung wird ein Abschlusszertifikat verliehen, das sowohl das Ergebnis der Prüfungsleistung als auch die erreichten ECTS-Punkte (6 ECTS) enthält.


Förderung

Die Förderung sowie die steuerliche Absetzbarkeit von Aus- und Weiterbildungsaufwänden unterliegt in den unterschiedlichen Ländern verschiedenen steuerrechtlichen Regularien. Wir bitten Sie, diese mit Ihrer finanzrechtlichen Vertretung oder der zuständigen Steuerbehörde abzuklären.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter:

Förderung und Finanzierung des Fernstudiums.


Noch Fragen?

Infos anfordern

Folgende Lehrgänge könnten für Sie auch interessant sein: